Erbrecht

Der Beginn des Lebens ist für den einzelnen nicht planbar; wie er aber geht, was er hinterläßt und welche Regelungen er trifft, kann er sehr wohl beeinflussen. Erben und Vererben haben in der heutigen Zeit eine hohe Bedeutung. Weltweit werden Billionen von Werten, ob in Euro, US-Dollar oder in einer anderen Währung, vererbt. Deshalb gilt es, rechtzeitig Vorsorge zu treffen, zeitig genug Rechtsrat einzuholen, Strategien zu finden und Entscheidungen zu treffen, was, wann, wem vererbt wird, ob die gesetzliche oder gewillkürte Erbfolge gelten oder bereits zu Lebzeiten Vermögensübertragungen realisiert werden sollen oder sogar müssen. Dies alles sind wichtige Fragen, die individueller Antworten und Entscheidungen bedürfen.

Zunehmend gewinnen auch länderübergreifende Erbrechtsfragen - sei es, weil der Erblasser im Ausland lebte oder der Nachlaß oder ein Teil dessen im Ausland belegen ist - an Bedeutung. In solch einer Konstellation sollten sich derjenige, der vererbt und derjenige, der erbt auch mit Fragen des internationalen Erbrechts auseinandersetzen.

Die Menschen werden immer älter - deshalb heißt Vorsorge treffen auch, rechtzeitig einer möglichen Einschränkung oder dem Wegfall der persönlichen Geschäftsfähigkeit Rechnung zu tragen. Daher ist derjenige gut beraten, der neben einer testamentarischen Verfügung auch eine (umfangreiche) Vorsorgevollmacht erteilt und eine Patientenverfügung trifft.